Warum kündigen Mitarbeiter? Die TOP 8 Gründe

Kennst du die wahren Gründe, warum gute Mitarbeiter kündigen? Und ich spreche nicht nur vom Gehalt …

In diesem Recruiting-News-Beitrag erfährst du:

  • Die erschreckende Statistik, die zeigt, warum 42 % der Arbeitnehmer bereit sind, ihren Job zu wechseln.
  • Die TOP 8 Gründe, warum gute Mitarbeiter kündigen, basierend auf einer aktuellen Forsa-Studie.
  • Der einzige Weg um bestehende Talente an dein Unternehmen zu binden und neue A-Player zu finden.

Bonus: Am Ende von diesem Beitrag wartet ein kostenfreier Report auf dich – er wird dich maßgeblich dabei unterstützen, Top-Talente von einem Wechsel zu deiner Firma zu überzeugen.

Vermutlich bist du auf diesem Beitrag gelandet, weil du aktuell neue Talente für dein Unternehmen suchst. Daher schauen wir jetzt gemeinsam in die Köpfe deiner potenziellen Bewerber und beantworten die Frage: Warum kündigen Mitarbeiter?

Doch was sind die wahren Gründe für einen Arbeitgeberwechsel?

Zu viele Unternehmen werben immer noch mit Stellenanzeigen wie: „Komm in unser Team! Wir suchen dich als Verstärkung!“ Doch mit diesen leeren Floskeln informierst du gute Mitarbeiter lediglich über offene Stellen – du gibst ihnen aber keinen triftigen Grund zum Wechseln.

Warum kündigen Mitarbeiter

Bedenke: A-Player sind nicht auf einen neuen Job angewiesen und handeln nur dann, wenn sie davon überzeugt sind, dass sich ihre Situation in deinem Unternehmen deutlich verbessert.

Wie kannst du also Stellenanzeigen und Botschaften so formulieren, dass sich die richtigen Personen verstanden und zu dir als Arbeitgeber hingezogen fühlen? Die wahren Gründe für einen Jobwechsel liefern die Antwort darauf …

Warum kündigen Mitarbeiter

Die Top 8 Gründe, warum gute Mitarbeiter kündigen, basieren auf einer Forsa-Studie, die von onlyfy in Auftrag gegeben wurde. Hier hat man die Menschen gefragt:

Warum würdest du aktuell deinen Job kündigen und was ist der größte Schmerzpunkt in deiner aktuellen Stelle?

Die Kenntnis dieser Gründe wird dich in dem Verständnis deiner Zielgruppe unterstützen, sodass du maßgeschneiderte Stellenanzeigen schaltest, die Top-Talente anziehen und dich von dem generischen Einheitsbrei unterscheiden.

47 % der befragten Arbeitnehmer geben an, dass sie wegen eines besseren Gehalts ihren aktuellen Job wechseln würden.

Obwohl der prozentuale Anteil so hoch ist, solltest du dich in deinem Recruiting nicht bloß auf ein besseres Gehalt stützen.

Denn als mittelständisches Unternehmen, kannst die Gehälter von Konzernen vielleicht gar nicht bezahlen – und das musst du auch nicht, denn es gibt ganz andere Gründe, warum talentierte Mitarbeiter ihren Job wechseln.

37 % der Befragten haben angegeben, dass sie ein ziemlich hohes Stresslevel haben und ziehen in Betracht deshalb zu wechseln.

Wichtiger Hinweis: Stress ist immer subjektiv. Manche brechen bei geringem Druck direkt zusammen, während andere mit einem gewissen Stresslevel Höchstleistungen vollbringen.

Selbstverständlich möchtest du keine Mitarbeiter anziehen, die sich ein vollkommen entspanntes Arbeitsumfeld wünschen, wo sie alle 20 Minuten Pause machen können, ohne etwas zu leisten.

Daher solltest du mit diesem Punkt in deinem Recruiting vorsichtig umgehen und die richtige Erwartungshaltung setzen.

Eine vielversprechende Möglichkeit diesen Kündigungsgrund zu deinem Vorteil zu nutzen, sind verringerte Arbeitsstunden – mittlerweile gibt es spannende Arbeitsmodelle, um die Arbeitslast deiner Mitarbeiter zu verringern, während die Leistung erhalten bleibt.

32 % geben an, dass sie mit der strategischen Ausrichtung des Unternehmens unzufrieden sind.

Das beweist einmal mehr, dass wir als Unternehmen unsere Mission und unsere Vision klar festsetzen und kommunizieren müssen – sowohl für bestehende Mitarbeiter als auch für potenzielle Bewerber.

Findest du Menschen, die an dein „Big Picture“ glauben, wirst du langfristig motivierte Talente an dein Unternehmen binden können.

31 % der Befragten haben angegeben, dass sie aufgrund von schlechter Führung das Unternehmen verlassen würden.

Dieser Schmerzpunkt spiegelt sich häufig in den Kommentaren meiner Instagram Beiträge. Sobald ich über die Fehler und Aufgaben von Führungskräften spreche, bekomme ich zahlreiche Stimmen von Arbeitnehmern, die sich nach besserer Führung sehnen.

29 % der befragten Arbeitnehmer haben angegeben, dass sie mit ihren aktuellen Arbeitsaufgaben unzufrieden sind.

Das bedeutet: Viele Mitarbeiter sind entweder über- oder unterfordert mit dem, was sie tagtäglich zu tun haben.

Ebenfalls 29 % geben an, dass sie wenig oder gar keine Aufstiegschancen in ihrer aktuellen Situation sehen.

Hier kannst du perfekt einhaken und den genauen Karriereweg für deine offenen Stellen klar kommunizieren. So bekommen Bewerber eine genaue Vorstellung, wo sie in einem bestimmten Zeitraum bei dir stehen und wann sie ihre aktuellen Status verbessern werden.

Die Gewissheit über die eigene Zukunft ist ein wertvolles und überzeugendes Argument, das du nutzen solltest, um gute Mitarbeiter von einem Wechsel zu überzeugen.

26 % der Arbeitnehmer wechseln ihren Job, weil sie Abwechslung benötigen und etwas Neues ausprobieren wollen.

Hier musst du vorsichtig sein! Sprichst du die Motive dieser Zielgruppe an, könntest du Menschen anziehen, die nicht langfristig motiviert sind. Diese Mitarbeiter an dein Unternehmen zu binden, wird schwierig.

Die wichtigste Frage hierbei lautet: Wollen diese Personen nach 5 Jahren etwas Neues probieren oder wechseln sie alle 3 Monate ihr Arbeitsumfeld?

25 % der Befragten haben angegeben, dass sie zu viel Überstunden machen müssen.

Dieser Punkt korreliert stark mit dem Stresslevel. Ein weiterer Grund, warum du jederzeit genügend Bewerbungen und Mitarbeiter haben solltest.

Auch wenn du aktuell bestens besetzt bist – gute Talente können aus dem Nichts kündigen und die überschüssige Arbeitslast kann eine lawinenartige Negativspirale in Gang setzen.

Nun, das waren die 8 ausschlaggebendsten Gründe, warum gute Mitarbeiter kündigen und ihren Arbeitgeber wechseln. Es bleibt jedoch noch ein kleiner Prozentsatz offen:

  • 8 % der Arbeitnehmer wechseln ihren Job wegen eines schlechten Verhältnisses zu ihren Kollegen,
  • 6 % kündigen, weil sie ihren Wohnort wechseln,
  • 5 % haben Angst vor Stellenabbau und möchten dem zuvorkommen,
  • und bei 4 % sind es andere exotischere Gründe.

Du siehst also: Viele gute Mitarbeiter sind bereit ihren Arbeitgeber zu wechseln, wenn es sich für sie auszahlt – nicht nur finanziell, sondern auch emotional. Stress, Sicherheit und Klarheit sind für viele Menschen ebenso wichtig (wenn nicht sogar wichtiger) als Geld.

Deine Aufgabe als Unternehmer ist es, die einzigartigen Vorteile deines Unternehmens zu kennen und klar zu kommunizieren, sodass die richtigen Menschen deine Anzeigen sehen und denken:

„Oh wow, dieses Unternehmen kennt meine Situation ganz genau, und das ist genau das, was ich mir an Veränderung wünsche!“

Warum kündigen Mitarbeiter?

Was erfahrungsgemäß die fünf besten und die fünf schlechtesten Mitarbeiterbenefits sind & wie du diese perfekt kommunizierst? Das habe ich für dich in diesem kostenfreien Report festgehalten.

Hier warten viele neue Ideen auf dich. Du wirst Benefits kennenlernen, die du vermutlich noch nicht implementiert hast. Und du wirst lernen, wie du deine einzigartigen Vorteile so kommunizierst, dass du A-Player von einem Jobwechsel überzeugst.

Über den Autor
Bernd Leitsoni
Bernd Leitsoni ist der CEO von RIFFBIRD und einer der führenden Experten im deutschsprachigen Raum für Employer Branding und disruptive Mitarbeitergewinnung

Inhaltsverzeichnis

Über den Autor
Bernd Leitsoni
Bernd Leitsoni ist der CEO von RIFFBIRD und einer der führenden Experten im deutschsprachigen Raum für Employer Branding und disruptive Mitarbeitergewinnung
Kontakt

Klagenfurt am Wörthersee
Unser Standort

+43 664 4263642
Telefon

Datenschutzinformation
Der datenschutzrechtliche Verantwortliche (RIFFBIRD GmbH, Österreich würde gerne mit folgenden Diensten Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten. Zur Personalisierung können Technologien wie Cookies, LocalStorage usw. verwendet werden. Dies ist für die Nutzung der Website nicht notwendig, ermöglicht aber eine noch engere Interaktion mit Ihnen. Falls gewünscht, treffen Sie bitte eine Auswahl: